symbolbild

Die Kuh: 1000 Dinge und echter Mist

13. April bis 3. November 2019, Ballenberg – Freilichtmuseum der Schweiz

Das Freilichtmuseum Ballenberg widmet seine Sonderausstellung dem bekanntesten Schweizer Nutztier: der Kuh. Unzählige Objekte aus der Sammlung des Museums geben Einblick in die Beziehung der Schweizer zu ihrem inoffiziellen Nationaltier. Soviel sei verraten: Es ist eine vielfältige, tief wurzelnde und manchmal richtig komplizierte Beziehung.

Begeben Sie sich im Bauernhaus aus Ostermundigen BE (331) auf Spurensuche. Wie fühlt sich das arbeitsreiche und manchmal so einsame Älplerleben an? Und wieso wurde es verherrlicht? Was braucht es eigentlich genau, um Käse herzustellen und weshalb sind die Geräte so unterschiedlich? Lauschen Sie dem Klang historischer Kuhglocken, bestaunen Sie die Vielfalt von Souvenir- und Spielzeugkühen und lernen Sie echten Kuhmist und seinen Wert kennen!

Mehr zur aktuellen Sonderausstellung

Website Ballenberg