symbolbild

Medizinsammlung Inselspital Bern

Die Medizinsammlung Inselspital Bern dokumentiert die Geschichte der Medizin. Anhand ihrer Objekte repräsentiert sie wichtige Entwicklungen der Medizin in Forschung und Klinik, wie auch in der Pflege. Ihre Objekte können Auskunft geben über den Umgang mit Gesundheit und Krankheit im gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Kontext.

Die Sammlung geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als Spitalmitarbeitende erhaltenswerte Objekte zu sammeln begannen. Sie hat einen Schwerpunkt in Objekten aus der Zeit ab 1950. Die meisten Objekte stammen aus dem klinischen Kontext. Sammlungsschwerpunkte sind die Apparatemedizin, Objekte aus der Pflege, Krankenmobiliar, OPS- und Untersuchungstische sowie chirurgische Instrumente. Seit 1989 betreut das Institut für Medizingeschichte der Universität Bern die Medizinsammlung des Inselspitals.
Die Samlungsdatenbank kann hier eingesehen werden:

Die Sammlungsdatenbank ist online verfügbar und kann hier eingesehen werden.

Adresse: 

Murtenstrasse 42 

3008
Bern
Telefon: 
031 632 79 87
Mail: 
info@medizinsammlung.ch
Angebot: 

Die Sammlung ist nicht öffentlich zugänglich. Für Forschungszwecke und für Leihgaben an Museen und Ausstellungshäuser steht sie jedoch zur Verfügung.

Kontakt: 

Sammlungsleitung: 
Dorothe Zimmermann, Universität Bern, Institut für Medizingeschichte, Bühlstrasse 26, 3012 Bern, Tel. 031 632 79 87