symbolbild

Schloss Thun

Mächtig und erhaben thront das mittelalterliche Schloss über der Stadt Thun. Der imposante Donjon, der die Gesamtanlage dominiert, stammt aus der Zeit um 1200. Das bis heute intakt erhaltene Bauwerk wurde von Berchtold V. in Auftrag gegeben und ist ein einzigartig erhaltener Zeuge der Baukunst der Herzöge von Zähringen. Nie als Wohnsitz gedacht, sollte der Turm vor allem ein Zeichen der Macht setzen. Auf 14 Metern befand sich ein einziger Raum. Heute als «Rittersaal» bezeichnet, zählt er zu den grössten intakten Festsälen des Hochmittelalters in Europa. Im Donjon befindet sich das Museum, dessen Gründung auf das Jahr 1888 zurückgeht. Auf einem Rundgang durch fünf Stockwerke können kleine und grosse Besucherinnen und Besucher die bis 2018 komplett erneuerte Dauerausstellung durchwandern, die sie in die mittelalterliche Vergangenheit von Schloss und Region eintauchen lässt. Von seinen vier Türmen bietet das architektonische Juwel einen unvergleichlichen Ausblick auf Berge, Stadt und See.

Adresse: 

Schlossberg 1 

3600
Thun
Telefon: 
033 223 20 01
Angebot: 

Für Gruppen, Schulklassen, Kinder und Familien bietet Schloss Thun eine ganze Palette an Führungen und Workshops an.

Im Schloss finden durchs Jahr diverse kulturelle Anlässe statt. zum Veranstaltungskalender geht es hier.

Der Rittersaal kann auch für private Anlässe gemietet werden.

 

Öffnungszeiten: 

April bis Oktober: täglich | 10 bis 17 Uhr
November bis Januar: jeden Sonntag  |  13 bis  16 Uhr
(24. bis 31. Dezember: täglich 13–16 Uhr)
Februar und März: täglich  | 13 bis 16 Uhr