symbolbild

Schloss Thunstetten

Aussichtsreich an der Schmalseite eines länglichen Hügels gelegen, dominiert die barocke Schlossanlage die Landschaft. Schloss Thunstetten wurde 1713 –1715 im Auftrag von Hieronymus von Erlach nach Plänen des berühmten Pariser Architekten Joseph Abeille erbaut. Die Gesamtanlage entspricht geradezu mustergültig dem Modell des Herrschaftshauses «Palais entre Cour et Jardin». Der gepflegte Schlosspark mit herrlicher Aussicht auf Bützberg und die Jura-Kette laden zum Verweilen ein. Das Museum im Seitentrakt des Schlosses vermittelt Einblicke in die 300jährige Geschichte des ersten barocken Schlosses auf Berner Boden. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt einerseits auf der schillernden Persönlichkeit des Hieronymus von Erlach, andererseits auf der letzten Besitzerfamilie, der Familie Le Grand, die das Schloss bis 1970 während über 100 Jahren bewohnt hat.

Adresse: 

Berggasse 5

4922
Thunstetten
Telefon: 
062 963 11 50
Öffnungszeiten: 

Museum:
11. März bis 25. November 2018: jeden 2. und 4. Sonntag im Monat von 13.00 -17.00 Uhr