symbolbild

Schlossmuseum Nidau

Um 1140 gründeten die Grafen von Neuenburg die erste Burg. Diese bestand aus Holz und wurde im 13.Jh. durch Steinbauten ersetzt. Der Bielersee hatte im Mittelalter einen um 2 Meter höheren Wasserspiegel. Die Mauern der Burg ragten als imposante und schwer einnehmbare «Wasserfestung» in die Höhe. Auch nach verschiedenen baulichen Veränderungen gehört die Burg bis heute zu den eindruckvollsten Schlössern des Seelands. Neben dem Statthalteramt des Amtes Nidau beherbergt das Schloss Ausstellungen zu Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Seelandes, wobei die Jurawässerkorrektion den roten Faden durch verschiedene Themen bildet. Das Angebot des Schlossmuseums umfasst neben Dauer- und Wechselausstellungen sowie Führungen auch die Ausleihmöglichkeit von Dokumentations- und Unterrichtsmaterial zu Ausstellungs- und Projektthemen.

Adresse: 

Hauptstrasse 6 

2560
Nidau
Telefon: 
031 635 25 00
Angebot: 

Das Angebot des Schlossmuseums umfasst neben Dauer- und Wechselausstellungen sowie Führungen auch die Ausleihmöglichkeit von Dokumentations- und Unterrichtsmaterial zu Ausstellungs- und Projektthemen.

Öffnungszeiten: 

Montag bis Freitag 8 – 18 Uhr Samstag und Sonntag 10 –16 Uhr