Krieg - Spiel - Sport

07.04.2019 – 01.12.2019

Hornussen ist heute ein Sport, der Kraft, Wendigkeit und Geschick erfordert. Er hat, so die Forschung, wahrscheinlich kriegerische Wurzeln. Werfen, schlagen, schiessen - mit einem Schild abfangen, sich schützen, also Angriff und Schutz/Verteidigung deuten darauf hin. Auch die einstige Verbreitung ähnlicher Spiele über unser Land hinaus lassen kriegerische Übungen als Hintergrund vermuten.

Lange war Hornussen vor allem ein Sonntagsvergnügen und wirklich ein (Wett-)Spiel. Mit der Zeit ist ein Sport mit entsprechenden Merkmalen daraus geworden.

Die Hornussergesellschaft Hettiswil-Eintracht betreibt das Hornussen seit 100 Jahren, - mit Höhenflügen und Niederlagen. Die Sonderausstellung 2019 des Museums Krauchthal gibt Einblick in dieses traditionelle Spiel, seine Entwicklung und in das langjährige Vereinsleben.

Daten und Detailinformationen

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

museum-krauchthal

Ausstellungen