symbolbild

Hinter den Zeigern

5. Mai bis 27. Oktober 2019, Museum für Uhren und mechanische Musikinstrumente, Oberhofen

Wie entstand die erste Uhr? Welche Erfindung ermöglichte es, dass eine Uhr überhaupt als Zeitmesser funktionierte? Und welche Entwicklungen führten dazu, dass Uhren immer kleiner wurden und immer präziser liefen? Das MUMM geht diesen Fragen nach und vermittelt in einer kleinen Sonderausstellung einige wichtige Schritte der Uhrmachergeschichte, von der Entwicklung der Hemmung, des Pendels, der Taschenuhr, des Marinechronometers, der Quarz-Armbanduhr bis zur Atmos mit ihrem fast ewigen Gang. Eines der Themen ist auch die Vereinheitlichung der Zeit in der Schweiz für die Telegrafie Mitte des 19. Jahrhunderts und die Rolle des Observatoriums Neuenburg.

Website MUMM