Das letzte Abendmahl

16.09.2021 – 25.09.2021

Das Kulturmuseum setzt die Natur dem Menschheit vor. Eine Hommage an Leonardo da Vinci nach einer Idee von Robert Riesen. Umgesetzt und gezeichnet von Christoph N. Fuhrer. Begleitet von einer Schale schmackhaftem Pilzragout mit knusprigem Brot.

Das letzte Abendmahl (italienisch: L’Ultima Cena) des italienischen Malers Leonardo da Vinci ist das berühmteste Wandgemälde der Welt. Robert Riesen denkt die Darstellung nun neu und stellt für einmal die Natur und nicht die Menschheit in den Mittelpunkt des Geschehens. Statt Jesus und seine Jünger setzt er charaktervolle Exemplare aus dem Reich der Pilze an den gedeckten Tisch. Die gastronomische Interpretation des Werks ist der Leidenschaft des Kochbuchautors als Pilzsammler geschuldet.  Christoph N. Fuhrer, der den neuen Blickwinkel zeichnerisch umgesetzt hat, sieht sich schlicht als Zeichner. Der Berner Künstler hat in Bern, Berlin, Regensburg und anderswo mit seinen Illustrationen und Aquarellen für Aufsehen gesorgt. Im Kulturmuseum bittet er nun mit seiner graphischen Umsetzung des Abendmahls zu Tisch.

Vernissagen mit Pilzragout und Brot
Do 16.09., Fr 17.09. & Sa 18.09.2021, 17:00 – 22:00 Uhr,

Öffnungszeiten Ausstellung
Do / Fr / Sa / 17.09. bis 25.09.2021, 10:00 – 17:00 Uhr

 

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

kulturmuseum-bern

Ausstellungen