Agrichtet!

27.04.2019 – 01.11.2019

D’Büüri het der Hafen abdeckt u gluegt, gäb afen öppis ling syg. „Eh, mi wird ihm müesse gä! Richt ihm Suppen a, u gib ihm toll Rüebli u Härdöpfel, un es Bitzli Späckcha men ihm ouderzue tue. Häb de uf lutere, dä schüücht ’s Schmutzige nüt!“Gotthelf ist bekannt für seine Schilderungen opulenter Essen, nach seinen Protagonisten benannte Speisenfinden sich im ganzen Emmental. Bei Simon Gfeller sind die Beschreibungen von Mahlzeiten seltener und weniger detailreich, aber es gibt sie auch. Die kleine, gluschtige Ausstellung im Krummholzbad-Stöcklipräsentiert Textausschnitte von Gfeller und ihre Umsetzung in Gericht und Rezept –selber gekocht und garantiert ohne Farbstoffe und Photoshop!

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

simon-gfeller-gedenkstube-heimisbach

Ausstellungen