Cathy Josefowitz. The Thinking Body

26.08.2021 – 14.11.2021

In der bislang grössten Ausstellung des Werks von Cathy Josefowitz (1956–2014) wird die ganze Fülle ihres Schaffens gezeigt, in dem Malerei und Zeichnung im Dialog mit choreografischer Arbeit stehen. Im Zentrum steht dabei der Körper, in Bewegung und in Bezug zu anderen Körpern. Zu Lebzeiten kaum ausgestellt, lässt sich das umfangreiche Werk der kosmopolitischen Schweizer Künstlerin heute im Lichte aktueller Diskurse zu Figuration, Gender, Körper, Andersheit und Identität betrachten.

Vom Kunsthaus Langenthal und der Kuratorin Elise Lammer initiiert, entsteht die Ausstellung als gemeinsames Projekt mit dem Centre culturel suisse in Paris und dem MACRO Roma und wird im Zeitraum von August 2021 bis zum Frühjahr 2022 nacheinander in drei Institutionen gezeigt werden. In Zusammenarbeit mit dem Verein Les Amis de Cathy Josefowitz, Arsenic, centre d’art scénique contemporain, und La Becque | Résidence d’artistes, La Tour-de-Peilz.

Bild: Cathy Josefowitz, Sans titre, 1974, Gouache auf Papier, 69 x 95.5 cm, Courtesy of the Artist.

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

kunsthaus-langenthal

Ausstellungen