Fernweh

06.09.2020 – 24.01.2021

Träume mit Sehnsucht verflechten, Reisefieber mit der Vorstellung anderer Kulturen verweben: Unter dem Titel «Fernweh» lädt das Creaviva ein zu einer handfesten Gedankenreise in die Welt von Paul Klee und darüber hinaus.

Reisen verbindet. Wer reist, überwindet Grenzen, geht auf Leute zu, setzt sich Unbekanntem aus, Neuem, Fremdem. Reisen weitet den Blick auf die Welt, verlangt Toleranz, schafft Verständnis für andere Kulturen und Lebensrealitäten. 

Auch Paul Klee ist gereist, mit Schirm und Koffer, ganz real, aber auch in seiner Phantasie. In der Ausstellung «Mapping Klee»  widmet sich das ZPK Klees Reisen. 

Das Creaviva lädt seine Gäste unter dem Titel «Fernweh» auf eine handfeste Gedankenreise ein: Aus 250 Kilogramm Landkartenmaterial werden im Kindermuseum zusammen mit den Besucherinnen  und Besuchern Reiseträume, die Sehnsucht nach der Ferne und Vorstellungen ganz anderer Welten zu Bändern, Matten und Baldachinen verwoben. 

Unterstützt von der Flechtmeisterin Monika Künti entstehen bis Januar 2021 jeden Tag neu farbige Teppiche der Erinnerung oder der Sehnsucht und kleine, persönliche Souvenirs, die als glücksbringende Talismane vielleicht eine unserer nächsten Reisen begleiten.

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

kindermuseum-creaviva-bern

Ausstellungen