Hans Wildanger – Murtner Impressionen

07.07.2021 – 26.09.2021

Kaufmann in Murten, aber auch Politiker, Tourismusvertreter oder Sänger, Hans Wildanger (1888-1968) bündelte die Funktionen und Engagements zu Gunsten seiner Stadt. Als autodidaktischer Fotograf, der stets von neuen Techniken fasziniert war, hat er einen Nachlass von mehreren tausend Bildern, die er über ein halbes Jahrhundert hinweg aufgenommen hatte, hinterlassen.

Diese reichhaltige und abwechslungsreiche Sammlung, die in der Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg (KUB) aufbewahrt wird, lädt uns ein, in den Alltag von Wildanger einzutauchen. Sein visuelles Werk ist ein wahres soziokulturelles Mosaik, das sich im Herzen von Murten, von der Altstadt bis zum See abspielt, und das damalige Leben in verschiedenen Facetten wiedergibt: Arbeit, Sport, Familie, Religion, Gedenkfeiern, Geselligkeit und Freizeit. Er hat so viele Menschen und Momente mit Authentizität, Emotionen und viel Wohlwollen eingefangen.

Die in Zusammenarbeit mit der KUB produzierte Ausstellung, welche mehr als 100 bisher unveröffentlichte Bilder zeigt, offenbart die ästhetische Qualität und den dokumentarischen Wert des Werks von Hans Wildanger. Durch seine Linse tauchen beim Besuch der Ausstellung Erinnerungen an eine vergangene Epoche auf. Und man entdeckt aufs Neue die aussergewöhnlich fotogene Schönheit einer Stadt mit ihrem reichen Erbe.

Zu dieser Ausstellung erscheint ein reich bebildertes Buch.

Leporello

Begleitveranstaltungen:

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

museum-murten-murten

Ausstellungen