Pierre-Alain Morel – Retour de Paris

10.10.2021 – 19.12.2021

Mit einem Stipendium des Kantons Freiburg hat Pierre-Alain Morel von 2020-2021 im Atelier Jean Tinguely, inder Cité international des arts in Paris, gearbeitet. Für den Maler war es die Gelegenheit, an seinem künstlerischen Ansatz zu arbeiten und zu experimentieren; ein neues Verhältnis zu Raum und Zeit zu erfahren.

In dieser einzigartigen Umgebung schuf Pierre-Alain Morel, getrieben von einer aussergewöhnlichen Energie, mehrere Werkserien, welche die Materialität der Bildkunst in Frage stellen. Das Museum Murten präsentiert diese meisterhaften technischen Kompositionen. Die Verteilung der Massen, die Artikulation der Linien und die Farbwahl; und die gleichzeitige Feinheit zwischen Figuration und Abstraktion, Kontrast und Harmonie. Der Aufenthalt in Paris war ein besonders fruchtbarer Nährboden für den Künstler, um die vielen Facetten seines jahrzehntelangen Schaffensprozesses zu vertiefen.

Pierre-Alain Morel (*1966) lebt und arbeitet im Kanton Freiburg. Als freischaffender Maler und Bildhauer stellt er seit rund 30 Jahren im In- und Ausland aus, von Freiburg nach Peking, über Bern, Lausanne und Zürich.

Beiträge zur Ausstellung auf TeleBielingue:

DE: https://www.telebielingue.ch/de/sendu...
FR: https://www.telebielingue.ch/fr/emiss...

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

museum-murten-murten

Ausstellungen