Werkstatt Alpen. Von Macherinnen und Machern

18.10.2019 – 27.09.2020

Hier fliegen die Späne, es stampft, surrt und zischt. Die Ausstellung «Werkstatt Alpen» stellt Handwerkerinnen und Handwerker aus den Schweizer Alpen vor. Sie schaffen mit Kreativität und Ausdauer nicht nur hochwertige Produkte, sondern auch neue Perspektiven. Die Ausstellung zeigt keine idealisierte Welt, sondern realen
Alltag: Was bedeutet es, in einer digitalisierten und globalisierten Welt ein Produkt mit den Händen herzustellen? Wie viel Handarbeit steckt noch im modernen Handwerk – in Skiern, Schuhen, Schindeln?

Das Museum verwandelt sich in eine Werkstatt, in die verschiedene Handwerksbetriebe aus dem Berggebiet einziehen – persönlich oder in Bild und Ton. Sie geben Einblick in ihre Erfahrung und zeigen, was Handwerk heute heisst: vom lokalen Rohmaterial über traditionelle Produktionstechniken bis zur Vermarktung. In der Schindelwerkstatt machen sich die Besucherinnen und Besucher selber ans Werk, um in gemeinsamer Arbeit Teile des Museums einzuschindeln.

Es machen mit: 
Geigenbauerin: Mahdieh Shaharaki, Geigenbauschule Brienz
Käser: Gerhard Zürcher, Biobergkäserei Goms
Schindelmacherin: Eva Gredig, Safierställe
Schreiner: Thomas von Rickenbach, vonrickenbach.swiss AG
Schuhmacherin: Florbela Mendes, Kandahar Schuhmanufaktur AG
Skibauer: Lucas Bessard, Woodspirit
Weberin: Jessica Correia De Freitas, Tessitura Valposchiavo

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

alpines-museum-der-schweiz-bern

Ausstellungen