Gotthelf Zentrum Emmental

Lützelflüh

Als Schweizer Kulturgut von nationaler Bedeutung pflegt das Gotthelf Zentrum das Erbe des grossen Emmentaler Schriftstellers. Das Museum befindet sich im ehemaligen Pfarrhaus, wo Albert Bitzius von 1831 – 1854 als Pfarrer und Dichter lebte und unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf sein gewaltiges literarisches Werk schuf – darunter Romane und Novellen wie «Uli der Knecht» und «Die schwarze Spinne». Die moderne Ausstellung bietet Einblick in Gotthelfs Leben, zeigt seine vielen Facetten als Pfarrer, Schriftsteller und Journalist, als Pädagoge, Schulinspektor oder Armenvogt. Seine unglaubliche Schaffenskraft ist überall spürbar. Neben wertvol­len Erstausgaben bietet der Medienraum auf inter­aktiven Flat­Screens Original­-Texte mit entspre­chenden Hörspielsequenzen von Ernst Balzli und mit Filmausschnitten von Franz Schnyder. Wechselausstellungen beleuchten ergänzend unterschiedli­che Themen rund um den grossen Literaten.

Adresse

Rainbergliweg 2 
3432 Lützelflüh

Telefon

034 461 43 83

Website

gotthelf.ch

Mail

info [at] gotthelf.ch

Öffnungszeiten

Anfang April bis Ende Oktober:
Dienstag bis Sonntag | 13.30 bis 17 Uhr
Führungen für Gruppen sind auf Vereinbarung jederzeit möglich