symbolbild

Abegg-Stiftung | Riggisberg

Das von Werner und Margaret Abegg gegründete Institut sammelt, erforscht und restauriert textile Schätze. Die hauseigene Textilsammlung hat Weltruf. Ihr Spektrum reicht vom 4. Jahrhundert vor Christus bis um 1800. Zu den Highlights in der Dauerausstellung gehören grossformatige Wandbehänge aus dem ägyptischen Wüstensand, Stoffe und Gewänder aus dem Gebiet der Seidenstrassen sowie europäische Luxusstoffe vom 12. bis 18. Jahrhundert. Kostbare Gemälde, Skulpturen und Goldschmiedearbeiten ergänzen die Präsentation. Jährliche Sonderausstellungen widmen sich immer wieder neuen Themen der Textilkunst.

Die Villa Abegg, das ehemalige Wohnhaus des Stifterpaares, kann im Rahmen von geführten Rundgängen besichtigt werden. Sie ist mit originalen historischen Wandverkleidungen, Möbeln und Kunstwerken von der Renaissance bis zum Rokoko ausgestattet.

Adresse: 

Werner Abeggstrasse 67

3132
Riggisberg
Telefon: 
031 808 12 01
Angebot: 

Öffentliche Führungen und Privatführungen für Gruppen in der Dauer- und Sonderausstellung sowie in der Villa Abegg.
Daten öffentliche Führungen 2018

Öffnungszeiten: 

29. April bis 11. November 2018
täglich 14 bis 17.30 Uhr