300 Jahre – 30 Objekte

09.06.2020 – 18.10.2020

Seit Reichsgraf Albrecht Friedrich von Erlach (1696–1788) die «alte Veschti» 1720 zu einem eleganten Barockschloss umgebaut hat, ist Schloss Jegenstorf äusserlich so gut wie unverändert geblieben. Nach Abschluss der Fassadenrestaurierung und der Umbauarbeiten im Park auf das 300-Jahr-Jubiläum hin, feiert die heutige Besitzerin, die Stiftung Schloss Jegenstorf, ihr Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung 2020 und 2021 mit dem Publikum.

Zu den Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr gehört die Sonderausstellung «300 Jahre – 30 Objekte. Schätze und Trouvaillen der Sammlung». Sie ist eine unterhaltsame, kurzweilige Annäherung an die weit zurück reichende Schlossgeschichte und die bedeutende Sammlung mit Schwerpunkt im 18. Jahrhundert. Ausgewählte Kunstgegenstände, Alltagsobjekte, Schätze, Kuriositäten und Trouvaillen aus den letzten Jahrhunderten werden den Besuchenden an verschiedenen Stationen auf drei Etagen vor Augen geführt. Jedes Exponat erzählt (s)eine kleine Geschichte aus seiner Zeit, seinem Umfeld. Ein Gesamterlebnis im Schloss voller Entdeckungen und Überraschungen!

Ausstellungsführungen sind an folgenden Daten geplant:
Fr, 26. Juni 2020, 16.30 Uhr
Do, 6. August 2020, 14 Uhr
Fr, 4. September 2020, 16.30 Uhr
Di, 13. Oktober 2020, 14 Uhr

Anmeldung unter: info@schloss-jegenstorf.ch, 031 761 01 59
Kosten: Eintrittsticket Schloss

Eine Ausstellung/Veranstaltung von:

schloss-jegenstorf

Ausstellungen